08.09.2017 14:02

Biometrie der Lüge

Kategorie: DNA und Bewusstsein
Von: Grazyna Fosar / Franz Bludorf

Diese markanten Punkte eines Gesichts lassen uns verborgene Emotionen, Lügen etc. erkennen.

Was Gesichter uns verraten

In der Kommunikation mit anderen Menschen ist es sehr wichtig, nicht nur die Worte zu hören, die gesprochen werden, sondern auch zu erkennen, ob sie „echt“ sind oder was die wahren Absichten des Gesprächspartners sind. Jeder von uns kann das „Lesen der Gesichter“ erlernen, und das ist der erste Schritt, um unsere Mitmenschen besser einschätzen zu können.

Es geht darum, „Mikroausdrücke“ zu erkennen.

Wann immer ein Mensch versucht, eine Emotion bewußt zu verbergen (oder unbewußt zu unterdrücken), kommt es auf seinem Gesicht zu unwillkürlichen Muskelzuckungen, die als Mikroausdrücke bezeichnet werden. Solche Muskelzuckungen können sehr kurz sein, sie dauern oft nur 1/25 bis 1/15 Sekunde. Das führt dazu, daß diese winzigen Gefühlsregungen der Aufmerksamkeit der meisten Menschen entgehen. Man kann es aber üben, darauf zu achten.

Es gibt sieben Grundemotionen, die allen menschlichen Kulturen gemeinsam sind und deren mimischer Ausdruck weltweit von allen Völkern verstanden wird.

Ganzen Artikel lesen

Quelle: Matrix3000 Band 59