01.12.2012 09:04

Ein Zeitreisender im Jahre 2000?

Kategorie: Ungelöste Rätsel
Von: Franz Bludorf

Am 20. November 2000 druckte die Tageszeitung Crónica, die in der chilenischen Stadt Concepción erscheint, auf ihrer Titelseite eine einigermaßen mysteriöse Story. Angeblich soll sich bei der Redaktion der Zeitung ein Mann mit Namen Osvaldo Navarrete gemeldet haben. Er behauptete, ein Zeitreisender aus dem Jahre 2012 zu sein, der bei einem militärischen Forschungsprojekt als eines von mehreren „Versuchskaninchen“ gedient habe. Man habe versucht, diese Menschen ins Jahr 2000 zurückzuschicken. Zumindest in seinem Fall schien das Experiment gelungen zu sein.

Es war nicht das erste Mal, daß Menschen mit derart phantastischen Behauptungen an die Öffentlichkeit gegangen waren. In den meisten Fällen verlief die Geschichte im Sande, zumal sich die Aussagen der angeblichen Zeitreisenden in der Regel nicht überprüfen ließen (weil sie z. B. aus einer zu weit in der Zukunft liegenden Zeit gekommen zu sein behaupteten) oder sich als falsch herausstellten.

Dieser Fall liegt insofern etwas anders, als es zum einen für die Begegnung mit dem selbsternannten Zeitreisenden im Jahre 2000 eventuell einen Beweis gibt (in Form des Zeitungsausschnitts), zum anderen das Jahr 2012, aus dem Navarrete angeblich zurückgeschickt worden war, mittlerweile zu unserer Gegenwart geworden ist. Seine Mitteilungen sind also überprüfbar geworden - und zumindest einige von ihnen haben sich überraschenderweise bewahrheitet.

Mehr