Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Obama bestätigt: UFO-Sichtungen der US Navy "unerklärbar"

Veröffentlicht am 25.05.2021

Die UFO-Task-Force des Pentagon erhielt jetzt auch Unterstützung von höchster Stelle. In einer Fernseh-Talkshow bestätigte Ex-Präsident Barack Obama, die veröffentlichten Aufnahmen der US Navy seien nicht nur echt,...

... sondern auch unerklärbar. "Die Wahrheit ist, dass es Aufnahmen von Objekten im Himmel gibt, von denen wir nicht sagen können, was sie genau sind.", sagte Obama und fügte hinzu: "Wir können nicht erklären, wie sie sich bewegen und was für eine Flugbahn sie haben". Die Objekte seien manövrierfähiger und schneller als alles, was das US-Militär habe.

Als ihn der Talkmaster anspricht, wessen Technologie es denn dann sei - vielleicht von Aliens? -, drückte sich Obama, genau wie seine Vorgänger und Nachfolger, um eine konkrete Antwort herum: "Wenn es um Aliens geht, gibt es einige Sachen, die ich hier im Fernsehen nicht sagen kann. ... Es könnte sein, dass sie uns gefunden haben, bevor wir sie finden konnten …"

Am deutlichsten äußerte sich Obama in einer früheren Talkshow im Jahre 2015. Talkmaster Jimmy Kimmel sagte: "Präsident Clinton hat gesagt, er habe sich erkundigt, und da sei nichts." Darauf Obama: "Wissen Sie, wir haben die Anweisung, das zu sagen." (Zitat aus dem Buch "Auf Abfangkurs")

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?